Anzeige

Die 33. Dinkelsbühler Fischerntewoche am Freitag, den 26. Oktober 2018 im Foyer der Schranne

Die 28. Feuchtwanger Fisch- & Wildtage am Freitag, den 2. November 2018 um 17.45 Uhr in der Schranne in Feuchtwangen

Vom 26. Oktober bis zum 04. November 2018 findet heuer bereits zum 33. Mal die Dinkelsbühler Fischerntewoche statt. Nähere Informationen können Sie auf der Internetseite des Touristik Service http://www.tourismus-dinkelsbuehl.de/events-erlebnis/fisch-erntewoche/“ erhalten. Dort finden Sie auch den Flyer mit dem Programm der Fischerntewoche zum Herunterladen.

Freitag, den 26. Oktober 2018 um 17.45 Uhr im Foyer der Schranne, am Weinmarkt, in 91550 Dinkelsbühl.

Geplanter Ablauf:

  • 17.45 Uhr – Eintreffen der geladenen Gäste; kurze Besichtigung der Verkaufsausstellung, der weiteren Ausstellungen sowie der Teich- und Aquarienschau mit dem stv. Vorsitzenden der TeGeLAn und Obmann der Weihergemeinschaft Dinkelsbühl, Christian Baur
  • 19.30 Uhr – In der Brauereigaststätte „Zum Wilden Mann“, Wörnitzstraße 1, 91550 Dinkelsbühl (Tel.: 09851-552526) Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden der TeGeLAn, Landrat Dr. Jürgen Ludwig
  • danach: Grußwort des Oberbürgermeisters der Großen Kreisstadt Dinkelsbühl, Dr. Christoph Hammer
  • anschließend: gemeinsames Abendessen der geladenen Gäste
  • danach: Vortrag zu aktuellen Themen aus der Fischerei durch den 1. Vorsitzenden der Teichgenossenschaft Oberfranken, Herrn Dr. Peter Thoma

Hinweise: aus organisatorischen Gründen, vor allem wegen der Gaststätte, bitten wir Sie, sich bis spätestens Montag, den 22. Oktober 2018 für die Veranstaltung in Dinkelsbühl, unter Angabe der Personenzahl, bei uns anzumelden. Dies kann entweder per E-Mail an die folgende Adresse herbert.vogel@landratsamt-ansbach.de oder telefonisch unter der Nummer 0981-468-2106 in der Geschäftsstelle der TeGeLAn erfolgen.

Sollten Sie an diesem Termin nicht teilnehmen können und besuchen Sie gerne Veranstaltungen rund um den Karpfen und unsere anderen heimischen Fische, können Sie die weiteren Veranstaltungen dem Programm der Fischerntewoche entnehmen. Besonders empfehle ich Ihnen den interessanten Vortragsabend am Montag, den 29.10.2018 ab 19.00 Uhr im Haus der Geschichte. Hierfür gelang es den Verantwortlichen, hochkarätige Vortragende zu gewinnen. Lassen Sie sich überraschen.

Im Übrigen gibt es noch eine weitere Eröffnungsveranstaltung, zu der ich Sie und Ihre Begleitung ebenfalls sehr herzlich einlade: seit nunmehr 28 Jahren finden in Feuchtwangen die Fisch- & Wildtage statt.

In diesem Jahr stehen sie vom 29. Oktober bis 4. November unter dem Motto: Begegnungen – „Regionale Allianzen“ Gastregion 2018 – Erzgebirgskreis. Wieder mit dabei: Ostfriesland

Der Verein „Artenreiches Land – Lebenswerte Stadt e. V.“ hat auch heuer wieder sehr viele, interessante Aktionen rund um Jagd, Fischerei und Handwerk geplant. Die genauen Einzelheiten können Sie dem Flyer der Fisch- & Wildtage entnehmen, den Sie auf der Homepage der Touristinformation Feuchtwangen bzw. gleich unter der nachstehenden Internetadresse

https://www.tourismus-feuchtwangen.de/fileadmin/feuchtwangen-tourismus/Downloads/FischWildtage2018-Folder_DRUCKVERSION_final.pdf“ finden können.

Eröffnung der 28. Fisch- & Wildtage am Freitag, den 2. November 2018, um 17.45 Uhr, in der Schranne nach Feuchtwangen

Nach der Eröffnung durch den Ersten Bürgermeister Patrick Ruh, nach meinem Grußwort als 1. Vorsitzender der TeGeLAn, nach den Grußworten desLandrates des Erzgebirgskreises und Präsident des Sächsischen Landkreistages Frank Vogel sowie von Manfred Hartnagel, dem 1. Vorsitzenden der Jägervereinigung Feuchtwangen folgt dann ein Fachvortrag zum Thema „Die Rolle der Fischvermarktung im Landkreis Ansbach“. Diesen hält Stefanie Regel (geb. Groß), Regionalmanagement Landkreis Ansbach.

Daran schließt sich, auch noch in der Schranne, die Ausstellungseröffnung „Eindrücke aus dem Erzgebirgskreis“ und die Eröffnung der Bilderausstellungen

  • Leindotter – hier wächst fränkische Artenvielfalt und
  • der Mittelfränkische Regionalkarpfen, an

Um 19.00 Uhr findet dann in der Stiftskirche in Feuchtwangen, unter musikalischer Begleitung der Feuchtwanger Jagdhornbläser, der ökumenische Hubertusgottesdienst mitDekan Martin Reutter statt.

Der anschließende Festabend im historischen „Kasten“ steht unter dem Motto: Genießen für das Land – kurze Reden, langes Buffet und gute Musik mit den erzgebirgischen Hausmusikanten „Jens und Paul“. Ab 20.00 Uhr können Sie sich dort an einem leckeren Fisch- und Wildbuffet laben.

Den Festvortrag hält Dr. Hermann Onko Aeikens, Staatssekretär im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft. Außerdem referiert Frank Vogel, Landrat des Erzgebirgskreises, noch über „Eindrücke aus dem Erzgebirgskreis“.

Anschließend findet wieder die Verleihung des Goldenen Rebhuhns statt. Zum Ausklang gibt es dann unter dem Motto „Europa verstehen“ noch Bilder und Musik aus dem Erzgebirge und aus Ostfriesland.

Ich würde mich freuen, Sie zahlreich zu dieser Gemeinschaftsveranstaltung von

begrüßen zu können.

PS: Hinweise zum nachstehenden Verzehrgutschein, speziell bei der Verwendung in Feuchtwangen:

Bitte haben Sie Verständnis, dass auf den Gutschein kein Restbetrag ausbezahlt werden kann. Allerdings besteht die Möglichkeit, sich auf dessen Vorderseite diesen Restbetrag beim Bezahlen „gutschreiben“ zu lassen um ihn dann beim nächsten Kauf mit verrechnen zu können. Sie können sich für die Veranstaltung in Dinkelsbühl und für die in Feuchtwangen den Gutschein jeweils einmal ausdrucken und dort einlösen.

33. Dinkelsbühler Fischerntewoche und 28. Fisch- & Wildtage Feuchtwangen Teichgenossenschaft Landkreis Ansbach
Verzehrgutschein für Onlineportal Fränkischer , im Wert von 13,50 Euro
Hinweise zum Gutschein:
Gültig nur am Freitag, den 26.10.2018 in der Brauereigaststätte „Wilder Mann“, Wörnitzstraße 1, 91550 Dinkelsbühl (( 09851-552525) und als weiterer Ausdruck am Freitag, den 02.11.2018 in der Stadthalle „Kasten“ in Feuchtwangen. Pro Veranstaltung bitte nur einen Gutschein einlösen.

Quelle: TeGeLAn

Anzeige