Anzeige

Deutsch-französischer Weihnachtsmarkt in Anglet erfolgreich beendet

Auch das 23. Mal fand der deutsch-französische Weihnachtsmarkt in Anglet vom 7. bis 16. Dezember viel Anklang und bildete damit einen harmonischen Abschluss für das Jubiläumsjahr „50 Jahre Partnerschaft Ansbach-Anglet“.

Selbst eine verregnete Eröffnung mit Bürgermeister Thomas Deffner als Vertretung der Oberbürgermeisterin Carda Seidel und Bürgermeister Claude Olive hielt die Besucher nicht davon ab, sich an den „Made in Germany“ Produkten zu erfreuen. Diese wurden mit viel Hingabe und Freude von den Mitgliedern des „Clubs der Freunde von Anglet“ verkauft.

Von weit her kamen die Besucher, um die deutschen Weihnachtsmarktspezialitäten wie Bratwurst, Lebkuchen, Glühwein oder Stollen zu probieren oder das deutsche Kunsthandwerk zu bestaunen.

Brigitte Zender war zum ersten Mal dabei und war ganz begeistert von dem tollen Miteinander: „Ich hatte mir vorher nicht vorstellen können, dass man so viel Spaß und gute Gespräche beim Würstchenverkauf haben kann“, berichtet sie begeistert.

Auch Günter Scheiderer, der den Stand des Partnerschaftsvereins an vorderster Stelle organisiert hat, ist zufrieden und dankt allen Mitwirkenden für den reibungslosen Ablauf und das große Engagement. Er blickt bereits mit Vorfreude auf den nächsten Weihnachtsmarkt, die ersten Bestellungen für das kommende Jahr laufen bereits und außerdem hat er auch schon eine neue Idee.

Quelle: Stadt Ansbach

Anzeige