Anzeige

+++ Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken – Aufgaben und Zuständigkeiten +++

Über 60 Beamtinnen und Beamte der Kriminalpolizei sind beim größten Kriminalkommissariat in Mittefranken, dem Kriminaldauerdienst – kurz KDD – beschäftigt. Zu ihren Aufgaben gehören der kriminalpolizeiliche „erste Angriff“ bei Kapitaldelikten und die Spurensicherung am Tatort. Wie der Name schon vermuten lässt, leisten die Kolleginnen und Kollegen rund um die Uhr Schichtdienst und unterstützen insbesondere außerhalb der üblichen Bürozeiten die kriminalpolizeilichen Fachkommissariate.

Zu unseren Aufgaben gehört die Spurensicherung, erste Vernehmungen und Ermittlungen, insbesondere bei

> schwereren Gewaltdelikten bis hin zu Tötungsdelikten
> allen nicht natürlichen oder ungeklärten Todesfällen
> Sexualdelikten
> Raub und Erpressung
> Wohnungs- und Geschäftseinbrüchen
> Branddelikten
> schwerer Rauschgiftkriminalität
> und vermissten Personen

Kriminaldauerdienst Mittelfranken
Jakobsplatz 5
90402 Nürnberg

Hinweistelefon: 0911/2112-3333

Quelle: Polizeipräsidium Mittelfranken

Anzeige

Anzeige