Anzeige

„Den Campus Feuchtwangen in der Bevölkerung bekannter machen“

Förderkreis Campus Feuchtwangen e.V. gegründet – öffentlicher Kinoabend am 17. Januar 2023

Feuchtwangen, 20. Dezember 2022 – Um den Campus Feuchtwangen, seine Arbeit und seine Studierenden zu fördern und vor Ort weiter zu vernetzen, wurde bereits am 1. Oktober 2021 der Förderkreis Campus Feuchtwangen e.V. ins Leben gerufen. Der Verein möchte bei seiner Arbeit als ein Bindeglied zwischen Campus und Bevölkerung sowie der Politik agieren, wie der 1. Vorsitzende des Förderkreises, Feuchtwangens dritter Bürgermeister Herbert Lindörfer informierte. „Insgesamt ist es uns vor allem wichtig, den Campus Feuchtwangen und seine wegweisende Arbeit in der Bevölkerung und auch bei unseren örtlichen Unternehmen noch bekannter zu machen.“

Zweck des Fördervereins ist gemäß Satzung die Förderung von Wissenschaft und Forschung insbesondere durch Wissenstransfer zwischen der Hochschule und Interessierten in den Bereichen Lehre, Forschung und Weiterbildung. Dazu wolle der Verein neue Kooperationen und eine Vernetzung zwischen relevanten Einrichtungen, Organisationen und Unternehmen fördern und in Form von Öffentlichkeitsarbeit unterstützen. Als weiteren Zweck stehe in der Satzung auch die finanzielle Förderung des Campus und seiner Studierenden, soweit anderweitig keine Mittel zur Verfügung gestellt werden. „Wichtig ist uns zudem auch die Förderung des sozialen Zusammenlebens an der Hochschuleinrichtung sowie die Honorierung besonderer studentischer Leistungen“, erklärte Vereinsvorsitzender Herbert Lindörfer.

Aktuell zählt der Förderkreis insgesamt 14 Mitglieder. Dem Vorstand gehören neben Lindörfer auch Stadtrat Michael Nowakowitsch (2. Vorsitzender), Stadträtin Heidi Kubatz (Schatzmeisterin), Stadtrat Ralf Hübsch (Schriftführer), Campusleiter Professor Johannes Jungwirth und Doktor Gerd Hofmann als Beschäftigte des Campus Feuchtwangen mit beratender Funktion sowie die beiden stimmberechtigten Mitglieder Doktor Rainer Saliger und Jochen Moser an. Wie Lindörfer betonte, könne jede natürliche und juristische Person bei Interesse sehr gerne Mitglied im Förderkreis werden. „Wer Interesse an spannenden Themen hat oder ein interessanter Netzwerkpartner sein könnte, ist beim Förderkreis herzlich willkommen“, ergänzte zweiter Vorsitzender Michael Nowakowitsch.

Verein lädt zu öffentlichen Filmabend in das KulturKino Feuchtwangen

Campusleiter Prof. Johannes Jungwirth (links) und Feuchtwangens dritter Bürgermeister Herbert Lindörfer, 1. Vorsitzender des Fördervereins Campus, freuen sich auf den öffentlichen Filmabend am 17. Januar 2023 im KulturKino Feuchtwangen. Foto: © Campus Feuchtwangen

Erstmalig unterstützend aktiv sei der Förderverein im Sommer 2022 beim ersten Feuchtwanger Campusfest gewesen. „Bereits die erste Auflage dieser Veranstaltung war ein toller Erfolg, den wir natürlich auch in Zukunft weiter entwickeln wollen“, äußerte der Vorsitzende des Förderkreises. Dazu organisiert der Förderkreis aktuell einen öffentlichen Filmabend für die Feuchtwanger Studenten und die Bevölkerung. Alle Interessierten sind dabei herzlich am Dienstag, den 17. Januar 2023 in das KulturKino Feuchtwangen eingeladen. Gezeigt wird im Rahmen der Veranstaltung ab 20 Uhr der Kinofilm „Top Gun: Maverick“ in englischer Sprache.

Weitere Hauptpunkte, an denen der Verein derzeit arbeite, sei die Entwicklung einer Art Preis zur Honorierung besonderer studentischer Leistungen sowie das Angebot eines indischen Kochkurses. „Die Mehrheit der Studenten kommt aktuell aus Indien“, erläuterte Lindörfer. „Hier wäre es sicherlich für viele Bürgerinnen und Bürger eine tolle Aktion, ähnlich der vhs-Kurse gemeinsam mit den indischen Studierenden zu kochen und neue Rezepte zu entdecken“, gab sich der Vorsitzende des Förderkreises Campus Feuchtwangen überzeugt. Wie derartige Aktionen künftig umgesetzt werden können, entwickle der Verein derzeit.

Weitere Informationen zum Förderkreis Campus Feuchtwangen e.V. wird es zeitnah auch im Internet unter www.campus-feuchtwangen.de geben.

Quelle: Pressemitteilung, Stadt Feuchtwangen

Anzeige