Anzeige

Dekade ohne Dekadenz – Der Lions Club Ansbach Christiane Charlotte feiert 10. Geburtstag

Löwenzehn

Von wegen Mister X oder X-Men. Das X gehört heuer der Ansbacher Damenwelt. Schon allein aus Chromosomen-Sicht ist das X ein „Frauen-Ding“. Das X ist Multiplikator und auch zum Ankreuzen im Kalender perfekt geeignet. Und das X steht als römisches Zahlenzeichen für die 10.

Wir gratulieren dem Lions Club Ansbach Christiane Charlotte zum 10. Geburtstag!

Gegründet wurde der „Lions Club Ansbach – Christiane Charlotte“ am 25. Oktober 2011. Namensgeberin ist die Ansbacher Markgräfin Christiane Charlotte, die im 18. Jahrhundert die Orangerie erbauen ließ, in deren festlichem Rahmen dann am 3. März 2012 die Charterfeier stattfand. Den 26 starken Frauen bei der Gründung haben sich im Laufe der Jahre weitere engagierte Frauen angeschlossen, die mit ihrer Mitgliedschaft und tatkräftiger Hilfe ein interessantes und aktives Clubleben ermöglichen.

XL

Die Idee für einen Damen-Lions-Club hatten im Übrigen zwei Herren: Friedrich Hilterhaus und Volker Dorn, beide Urgesteine im Ansbacher Männer-Lions-Club. Als Gründungspaten sind sie stolz auf die Erfolge, die die Damen in den letzten 10 Jahren verzeichnen konnten. Und diese können sich wirklich sehen lassen: Über 200.000 Euro hat der Club für viele gute Zwecke gesammelt und damit zahlreichen Kinder- und Jugendprojekten in Stadt und Landkreis Ansbach geholfen.

Die Ideen und die investierte Zeit sind das wertvolle Kapital der Damen-Lions. Und so wurden Veranstaltungen (Bälle, Empfänge, Golfturniere etc.) organisiert, Misteln und Adventskalender verkauft, Krapfen ausgefahren und vieles mehr.

Und auch weiterhin werden sie, wie es gute Löwinnen schon von Natur aus tun, für „ihre Kinder“ kämpfen und diese tatkräftig und finanziell unterstützen.

Tag X

Am 4. März 2022 stand man aber einmal selbst im Mittelpunkt, denn dann war es dann soweit, und man traf sich zur Jubiläumsfeier im Hotel Sonne in Neuendettelsau. Schließlich muss man runde Geburtstage feiern – auch wenn das in der momentanen Zeit gar nicht so einfach ist.

Anzeige

Der X-Faktor

Durch den Abend führte die aktuelle Präsidentin Christine Pfister zusammen mit Gründungspräsidentin Elke Homm-Vogel. Beide unterstrichen das Engagement aller Mitglieder, auch wenn aufgrund von Corona und Faschingsferien nicht jede der Damen an der Feier teilnehmen konnte. Die unterschiedlichen Charaktere und die sich so ergebende Gruppendynamik seien ein erfolgreicher Mix, betonte Christine Pfister, und hat im Laufe ihrer Rede jede Löwin mit der ihr aus ihrer Sicht einzigartigen Charaktereigenschaft „geehrt“ – in alphabetischer Reihenfolge, ohne X.

Die musikalische Begleitung gab es von Atischeh Hannah Braun und Thomas Schönweiß.

Zu den Ehrengästen zählten der Oberbürgermeister der Stadt Ansbach Thomas Deffner, Distrikt-Governor Hans-Joachim Grassmann, Zonenleiter und Präsident des Lions Club Brombach Roland Schermer, Präsident des Lions Club Ansbach Robert Rattelmeier, die Paten Friedrich Hilterhaus und Volker Dorn vom Lions Club Ansbach sowie der Vorsitzende des Hilfswerks des Lions Club Ansbach, Sebastian Gramsamer.

Nachdem dieser Artikel mit Latein begonnen hat, lassen wir ihn auch so enden: Wir wünschen den Damen-Lions „Vivat – Crescat – Floreat“ und rufen ihm „Ad multos annos“ zu.

Anzeige

Anzeige