Anzeige

Wohnen

Selbständigeres Zusammenleben

Rothenburg o.d.T., 10. August 2022 - In Rothenburg entsteht ein neues Wohnhaus, in dem ab Anfang nächstem Jahres 24 Menschen mit Behinderung leben können. Der Bau des neuen Hauses ist inzwischen planmäßig fortgeschritten und die Gesamtkosten betragen rund 7,1 Millionen Euro. Die Regierung und der Bezirk von Mittelfranken förderten über die Hälfte des Projektes. Das Wohnhaus wird ein Selbstversorgerhaus sein und ist ein Angebot für Menschen, die tagsüber in der Werkstatt arbeiten oder in die Förderstätte gehen. Mit dem Bau…

Tage der Innenentwicklung 2023 – mittendrin und mit gutem Beispiel voran

Ansbach, 9. August 2022 - Durch kreative Umbaumaßnahmen lässt es sich inmitten der Dörfer und Orte des Landkreises Ansbach hervorragend wohnen, leben und arbeiten. Zahlreiche Beispiele zeigen das: Ein leerstehendes Gasthaus wird zum Dorfgemeinschaftshaus, Lager- und Stallräume sind nun Wohn- und Geschäftsräume, ein Hausanbau bietet Platz für die nächste Generation und ein ehemaliger Schweinestall dient als Wohn- und Essbereich. „Wir möchten Bauherrn für die Möglichkeiten der Innenentwicklung sensibilisieren“, erklärt…

Vorbereitungen auf drohende Gasmangellage – Stadt Ansbach leitet zusätzliche Energiesparmaßnahmen ein

Ansbach, 6. August 2022 - Die aktuelle geopolitische Lage mit ihren unmittelbaren und mittelbaren Auswirkungen auf die Versorgungssicherheit im Energiesektor zwingt auch die Stadt Ansbach im Bereich ihrer eigenbewirtschafteten Liegenschaften zum vorsorglichen und vorausschauenden Handeln. Die Stadt Ansbach beabsichtigt ihren Energieverbrauch in ihren Liegenschaften, Einrichtungen und Anlagen weiter zu verringern. In den vergangenen Tagen wurden schon die ersten Maßnahmen in die Wege geleitet. In einem ersten Schritt…

Monat des Flächensparens: Regierung organisierte Informationsveranstaltung für Kommunen im Bürgerzentrum Merkendorf

Merkendorf, 15. Juli 2022 - Der sparsame Umgang mit Grund und Boden ist Ziel der Flächensparoffensive der Bayerischen Staatsregierung. Doch welche Werkzeuge und Ansätze gibt es als Unterstützungsmöglichkeiten für die Kommunen, um Flächen effizient zu planen und den „Flächenverbrauch“ sowie die (Folge-)Kosten zu reduzieren? Mit dieser Thematik beschäftigte sich die Kooperationsveranstaltung des Flächensparmanagements der Regierung von Mittelfranken, dem Regionalmanagement der Region Hesselberg sowie dem Landesamt für Umwelt…

Baustart am Huppmann-Banse-Areal

Langersehnter Baustart auf dem Huppmann-Banse-Areal in Feuchtwangen: die Sanierung der ehemaligen Metzgerei Preiß hat begonnen. Im kleinen feierlichen Rahmen setzten Vertreterinnen und Vertreter der Stadt Feuchtwangen gemeinsam mit Repräsentanten der beteiligten Planungs- und Baufirmen, des Landesamtes für Denkmalpflege sowie der Diakonie Feuchtwangen am Mittwoch, den 22. Juni, den symbolisch ersten Spatenstich. Innerhalb eines Jahres soll das denkmalgeschützte Gebäude in der Spitalstraße 9 nun saniert und mit einem Anbau…

Anzeige

Meilenstein für eine zukunftsorientierte Stadtentwicklung im Ansbacher Norden – Erfolgreich abgeschlossen Grundstücksverhandlungen

Ansbach, 13. Mai 2022 - Nach intensiven und äußerst konstruktiven Verhandlungen und gestützt durch ein breites Votum des Stadtrates gelang es der Stadt Ansbach Flächen für eine Siedlungsentwicklung westlich des Tiergartenwaldes oberhalb des Weinbergplateaus zu sichern. Die Verwaltung hatte in den vergangenen Jahren in verschiedenen Bereichen des Ansbacher Stadtgebietes die Möglichkeiten weiterer Siedlungsentwicklung geprüft. In diesem Zusammenhang wurden vorhandene Baulandpotentiale untersucht und eine Vielzahl von…

„Wahrer Wohnbau-Boom“ in Feuchtwangen – Zahlen belegen ungebrochene Dynamik beim Wohnbau in Feuchtwangen im Jahr 2021

Über einen „wahren Wohnbau-Boom“ in Feuchtwangen freut sich erster Bürgermeister Patrick Ruh. Mit Blick auf die Auflistung aller genehmigten Wohnbauvorhaben in der Kreuzgangstadt und ihren Ortsteilen im Jahr 2021 spricht Ruh von einer ungebrochenen positiven Dynamik der guten Feuchtwanger Stadtentwicklung. Insgesamt 40 neue Ein- beziehungsweise Zweifamilienhäuser hat die Stadt Feuchtwangen im vergangenen Jahr im Stadtgebiet sowie in den Außenorten genehmigt. „Hinzu kommen dabei weitere sage und schreibe 80 neue Wohnungen…

Die Immobilie nachhaltig sanieren: Was sich wirklich lohnt

Über die nachhaltige Sanierung einer Immobilie wird viel geredet. Es gibt unzählige Ratschläge und noch mehr Möglichkeiten. Wer eine Immobilie besitzt, für den ist so eine Sanierung durchaus sinnvoll und teilweise sogar notwendig. Immerhin lassen sich die Energiekosten senken und die CO2-Kosten sinken gleich mit. Zugleich steigt der Wert des Gebäudes. Aber welche Maßnahmen lohnen sich tatsächlich und sollten möglichst in Betracht gezogen werden? Dieser Artikel schaut sich das einmal an. Dach erneuern: Energetisch ein…

Digitale Abfuhrpläne veröffentlicht

Ansbach, 1. Dezember 2021 - Auf der städtischen Homepage wurden nun die neuen Abfuhrpläne für die Müllentsorgung veröffentlicht. Hier können sich die Bürgerinnen und Bürger jeweils für die eigene Straße den Abfuhrplan herunterladen und ausdrucken. Ebenfalls auf dieser Seite finden sie den neuen Abfall- und Umweltwegweiser für das Jahr 2022 in digitaler Form. Die Auslieferung der Broschüre als Postversand an alle Haushalte im Stadtgebiet beginnt in den Kalenderwoche 50 und soll bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. Wegen…

Landkreis Ansbach: Neuer Rekord bei Einwohnerzahlen

Ansbach, 6. Oktober 2021 - Die Einwohnerzahlen im Landkreis Ansbach sind auf ein neues Allzeithoch geklettert. Zum Stichtag 30. Juni 2021 hatten 185.742 Menschen hier ihren Hauptwohnsitz. Das ist ein historischer Spitzenwert. Vor einem halben Jahr (Stichtag 31.12.) waren es noch 185.316, vor einem Jahr 184.851 Einwohner. Damit zeigt sich einmal mehr, dass der Landkreis Ansbach von immer mehr Menschen als lebens- und liebenswerte Region wertgeschätzt wird. „Der Landkreis Ansbach bietet beste Lebensbedingungen. Wir…