Anzeige

Böses Erwachen bei Ansbacher Müllbescheid – über 30 % teurer

Euer ERNST?

Ansbach, 14.01.2021 – Am heutigen Donnerstag, den 14. Januar 2020, haben ein Großteil der Ansbacher Haushalte den offiziellen Müllbescheid 2021 der Stadt Ansbach erhalten. Resultat: Die Müllgebühren wurden um teilweise über 30 % erhöht. Aber warum? Das steht natürlich nicht drin.

Wir halten ja immer unsere Augen und Ohren nach Änderungen, Neuigkeiten und interessanten Geschichten offen. Doch diese Nachricht ist auch an uns vorbeigegangen. Da wir aber in regem Austausch mit unserer Community stehen, haben uns hier interessierte Leser auf diese Änderung aufmerksam gemacht und meine Recherche hat begonnen…

In den Untiefen der digitalen Papier- und Müllberge

Aber gar nicht so leicht: Weder auf der Homepage der Stadt Ansbach noch in irgendeiner Pressemitteilung wurde auf solch eine Änderung der Ansbacher Müllgebühren hingewiesen. Andere Suchanfragen in diversen Suchmaschinen und Co blieben auch erfolglos. Nicht einmal der Müllkalender von 2020 war noch online, damit ich die Preise mit denen von 2021 vergleichen konnte. Also ab in die teuer gewordene Papiertonne und den alten Kalender von 2020 heraus gekramt – und tatsächlich – die Preise sind hochgeschossen. Aber weiterhin bleibt die Frage, warum?

Mich hat nun der Ehrgeiz gepackt und so mache mich auf die tiefsten Tiefen der städtischen Internetrecherche – die öffentlichen Bekanntmachungen aus dem Sitzungskalender 2020 – hier werde ich fündig: Mit einer einseitigen Anlage aus einer öffentlichen Bekanntmachung zu einer Haushaltssitzung vom 13.11.2020 (… oje) wird der Vorschlag unterbreitet, die Preise der Müllgebühren zu erhöhen (siehe Anlage_4_Tabelle_mit_Erlaeuterungen)

Das war′s, bis jetzt irre ich noch in den Untiefen der digitalen Papier- und Müllberge aus den Gremien des letzten Quartals und finde weder einen Beschluss noch eine genaue Begründung dazu, was auch an mir liegen mag. Aber mal im ERNST:

Wie soll sich da der Bürger (und auch ich mich) noch auskennen?

In einer weiteren Recherche habe ich über Radio 8 die Info gefunden, dass die Müllgebühren alle vier Jahre um durchschnittlich 35 % angehoben werden würden, da die Stadt hierbei kostendeckend wirtschaften solle. Aber nichtsdestotrotz, da fehlt mir persönlich ein bisschen die Transparenz seitens der Stadtverwaltung.

Selbstverständlich habe ich gleich bei der Stadt Ansbach nachgefragt und werde Euch die Begründung und Erläuterung natürlich nicht vorenthalten. Ich halte Euch auf dem Laufenden!


Anzeige

Zusatz für den Ansbacher Landkreis

Auch die Müllgebühr im Ansbacher Landkreis wurde erhöht. Allerdings findet man hierzu sehr schnell die Infos, dass diese um moderate 5 % erhört werden musste. Absolut akzeptabel.

Anzeige

Anzeige