Anzeige

Biodiversität durch waldfreundliche Jagd

Angepasste Rehwildbestände ermöglichen artenreichen Waldum- und -aufbau

Wernsbach, 14. September 2022 – Rehwild beeinträchtigt durch den Verbiss den Waldbau. Gerade die klimastabilen Baumarten, besonders Tanne, Edellaubholz und vor allem die Eiche werden gerne gefressen. Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Deutschen Waldtage statt.

Bei zu hohen Rehwildbeständen kommt es zur Entmischung wichtiger, oft klimastabiler Baumarten. Stabile Zukunftswälder, die der Klimakrise eher Stand halten, können sich so nicht entwickeln. In Wernsbach bei Ansbach gelingt das, nachdem dort seit etwa 20 Jahren waldgerecht gejagt wird. Treffpunkt zu der aufschlussreichen zweistündigen Führung am 17. September 2022 ist um 10.00 Uhr am Sportplatz in Wernsbach

Veranstalter/Ansprechpartner:
hunting4future
Dr. Wolfgang Kornder
Ulsenheim 23
91478 Markt Nordheim
Tel.: +4998428870
Mobil: 01708241240
E-Mail: info@hunting4future.org

Ort der Veranstaltung:
Am Sportplatz
91629 Wernsbach

Info: BUND Naturschutz Kreisgruppe Ansbach

Anzeige