Anzeige

Bezirk Mittelfranken: Bezirk fördert die Denkmalpflege

Ansbach, 09.10.2020 – Der Kulturausschuss des Bezirkstags hat 124 Anträge zur Förderung der Denkmalpflege mit einer Fördersumme von insgesamt 465.736 Euro bewilligt. Insgesamt stellt der Bezirk Mittelfranken in diesem Jahr hier 600.000 Euro zur Verfügung.

Rund 124.000 Euro gehen an 36 kirchliche Gemeinden. So werden beispielsweise die Generalsanierung der barocken Orgel und die Innensanierung der Kirche St. Georg in Markt Nordheim (Landkreis Neustadt a.d. Aisch-Bad Windsheim) mit 13.850 Euro gefördert. Daneben können sich 88 private Antragsteller über finanzielle Unterstützung für ihre Denkmalprojekte freuen. Den Höchstzuschuss von jeweils 15.000 Euro gewährte der Kulturausschuss sieben Antragstellern. Zwei der mit dieser Unterstützung sanierten Objekte befinden sich im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen: Gefördert wird hier die Instandsetzung der im 17./18. Jahrhundert erbauten Mittelmühle in Windischhausen 73 (Stadt Treuchtlingen) ebenso wie die Sanierung und der Umbau des eingeschossigen Bauernhauses aus dem frühen 19. Jahrhundert in der Flüglinger-Berg-Straße 6 im Weißenburger Ortsteil Weimersheim.


Quelle: Bezirk Mittelfranken

Anzeige