Anzeige

Beyerberg: +++ Ausweichmanöver endete im Acker +++

Eine 22-jährige Pkw-Fahrerin befand sich am Mittwoch, 25.04.18, gegen 10.50 Uhr, von der Heimfahrt auf der Kreisstraße zwischen Beyerberg und Grüb. In einer langgezogenen Linkskurve überquerte ihren Angeben zufolge ein Reh die Fahrbahn. Um einen Zusammenstoß mit dem Tier zu vermeiden, wich sie zunächst aus und kam dabei auf das rechte Fahrbahnbankette. Als sie wieder zurücklenken wollte geriet das Fahrzeug ins Schleudern, kam von der Straße ab und kam, nachdem der Pkw einen Straßengraben durchquert hatte, nach ca. 30 m im Acker zum Stehen. Die Fahrerin wurde durch den Unfall leicht verletzt und kam mit BRK ins Krankenhaus Dinkelsbühl. Am Auto entstand Totalschaden i. H. v. ca. 5.000 Euro

Quelle: Polizeiinspektion Dinkelsbühl

Anzeige