Anzeige

Bechhofen: +++ Pfanne stand in Flammen +++

Eine vergessene Pfanne sorgte Montagnachmittag, 28.09.2020 dafür, dass die Feuerwehr in Bechhofen zu einem gemeldeten Brandeinsatz ausrücken musste.
Gegen 16.10 Uhr wurde über Notruf mitgeteilt, dass es in einer in der Schlesierstraße befindlichen Wohnung brennen würde. Die alarmierte Feuerwehr stellte vor Ort eine aus der betreffenden Wohnung
kommende starke Rauchentwicklung fest. Nachdem die Einsatzkräfte der Feuerwehr in die Wohnung
gelangt waren, bemerkten sie als Ursache für den Rauch eine auf dem Herd stehende Pfanne.
Wie ermittelt werden konnte, hatte der 65-jährige Wohnungsinhaber das Haus verlassen und dabei nicht bedacht, dass auf dem eingeschalteten Elektroherd noch eine Pfanne stand, woraufhin das in der Pfanne
befindliche Fett zu brennen begann. Von dem durch die Verrauchung entstandenen Schaden abgesehen, entstand an dem Gebäude selbst kein weiterer Schaden. Personen wurden glücklicher Weise nicht
verletzt. Gegen den Wohnungsinhaber wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Quelle: Polizeiinspektion Feuchtwangen

Anzeige