Anzeige

Bechhofen: +++ Mofa zu schnell unterwegs – Gashahn des Zweirades manipuliert +++

Einer Verkehrskontrolle unterzogen wurde ein 17-jähriger Mofa-Fahrer, der am frühen Mittwochabend mit seinem Zweirad im Ortsteil unterwegs war.

Wie die Beamten bei einer Überprüfung feststellten, wurde der Anschlag des Gashahnes derart verändert, dass das Mofa nun auf eine Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h kommt.

Da der junge Mann allerdings nur eine Mofa-Prüfbescheinigung vorweisen konnte, wird gegen ihn nun ein Ermittlungsverfahren wegen des Fahrens ohne die erforderliche Fahrerlaubnis eingeleitet.

Quelle: Polizeiinspektion Feuchtwangen

Anzeige