Anzeige

Bad Windsheim: +++ Telefonbetrug gescheitert +++

Am Dienstag, 04.10.2022 wurde in zwei Fällen versucht mittels eines sogenannten Schockanrufes Geld zu erbeuten.

In beiden Fällen wurde den Betroffenen, angeblich von der Polizei mitgeteilt, dass der Enkel bzw. der Sohn einen schweren Autounfall verursacht habe. Zur Abwendung einer Haftstrafe müsse nun ein hoher fünfstelliger Geldbetrag auf ein Konto hinterlegt werden.

In einem Fall wurde durch den Angerufenen tatsächlich ein sehr hoher Geldbetrag von der Bank abgehoben. Glücklicherweise kamen ihm dann doch noch Zweifel und er verständigte einen nahen Angehörigen, welcher ihm versicherte dass der Sohn keinen Unfall verursacht hatte.

Quelle: Polizeiinspektion Bad Windsheim

Anzeige