Anzeige

Aurach: +++ Trunkenheitsfahrt verhindert +++

Am Samstagabend, 29.01.2022 gegen 17:20 Uhr, konnte eine Streifenwagenbesatzung der Verkehrspolizei Ansbach am Autohof bei Aurach beobachten, wie ein junger Mann stark schwankend und mit unsicherem Gang einen Kleintransporter ansteuerte.

Als sich dieser dann ans Steuer setzte und wegfahren wollte, kontrollierten die Ordnungshüter den 36-jährigen Ukrainer. Dabei bemerkten sie deutlich Atemalkoholgeruch. Ein folgender Atemalkoholtest ergab dann einen für diese Tageszeit ungewöhnlichen und exorbitant hohen Wert von rund 2,8 Promille. Deshalb wurde von den Beamten die Weiterfahrt vorübergehend unterbunden und die Fahrzeugschlüssel sichergestellt, bis der Fahrer wieder fahrtauglich war.

Quelle: Verkehrspolizeiinspektion Ansbach

Anzeige