Anzeige

Aurach: +++ Trunkenheitsfahrt verhindert +++

Am Sonntagabend, 01.11.2020 gegen 22:05 Uhr, kontrollierte eine Streifenwagenbesatzung der Verkehrspolizei Ansbach auf der Tank- und Rastanlage „Frankenhöhe – Süd“ an der Bundesautobahn A 6 einen 35-jährigen Lkw-Fahrer aus Weißrussland.

Dieser war gerade im Begriff, mit seinem Sattelzug die Weiterfahrt anzutreten und hatte Glück. Die Ordnungshüter stellten nämlich fest, dass er offenbar noch alkoholisiert war, als er sich ans Steuer setzen wollte. Ein Atemalkoholtest bestätigte schlussendlich den Anfangsverdacht der Polizisten. Sie unterbanden daraufhin vorübergehend die Abfahrt, wobei sich der Trucker einsichtig zeigte. So blieb der Osteuropäer vor einem Bußgeld- oder gar Strafverfahren verschont.

Quelle: Verkehrspolizeiinspektion Ansbach

Anzeige