Anzeige

Aurach: +++ Ladung mit Gefahrgut nicht gesichert +++

Am Mittwochvormittag, 14.07.2021 gegen 09:00 Uhr, kontrollierte eine Streifenwagenbesatzung der Verkehrspolizei Ansbach auf der Tank- und Rastanlage „Frankenhöhe – Süd“ einen 55-Jährigen aus dem benachbarten Baden-Württemberg mit seinem Lastkraftzug.

Die Ladung des Gespannes bestand aus Stückgut. Darunter fanden die Ordnungshüter fünf 200-Liter-Fässer mit Druckfarbe, die nach den gesetzlichen Bestimmungen Gefahrgut darstellt. Da der Fahrer die Fässer gänzlich ungesichert transportierte, wurden gegen ihn sowie den Verlader seiner Spedition Bußgeldverfahren wegen Verstößen gegen das Gefahrgutbeförderungsgesetz eingeleitet.

Quelle: Verkehrspolizeiinspektion Ansbach

Anzeige

Anzeige