Anzeige

Ansbach: +++ Zeugenaufruf nach Spindaufbrüchen in der Orangerie +++

+++ Update +++

Der Inhalt der Pressemitteilung entsprach dem Ermittlungsstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung.
Zwischenzeitlich stellte sich heraus, dass die mit elektronischen Zahlenschlössern gesicherten Schließfächer nicht von einem Unbekannten überwunden worden waren. Die betroffenen Besucher hatten schlicht und einfach das Schließfach verwechselt und ihr Hab und Gut in anderen Fächern hinterlegt. Aufgrund der zeitgleichen Mitteilung identischer Sachverhalte musste zunächst von einem Diebstahl ausgegangen werden, so dass die entsprechenden Ermittlungen eingeleitet worden waren. Sämtliche zunächst fehlenden Rucksäcke konnten mit vollständigem Inhalt wie Bargeld, EC-Karten oder Mobiltelefonen an die Eigentümer zurückgegeben werden.


 

Am Mittwoch, 22.06.2022 brachen Unbekannte in der Orangerie Spinde auf. Die Polizei sucht Zeugen.

Im Zeitraum zwischen 10:30 Uhr und 11:45 Uhr hatten der oder die Unbekannten während der Landesausstellung Bayern im Foyer mehrere mit Zahlenschloss gesicherte Schließfächer auf unbekannte Art geöffnet und daraus persönliche Gegenstände entwendet. Der oder die Täter konnten unerkannt flüchten.

Die Ansbacher Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet eventuelle Zeugen, die verdächtige Personen beobachtet haben, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mittelfranken

Anzeige

Anzeige