Anzeige

Ansbach: +++ Wildunfälle +++

Zwei Wildunfälle wurden der Verkehrspolizei Ansbach am Freitag, 23.04.2021gemeldet. Dabei entstand nach Schätzung der Ordnungshüter insgesamt rund 2.500 Euro Sachschaden. Die beteiligten Fahrer blieben glücklicherweise unverletzt.

Am Freitagmorgen, gegen 03:20 Uhr, sprang auf der Bundesautobahn A 7, kurz nach der Anschlussstelle „Wörnitz“ in Fahrtrichtung Ulm, ein Dachs vor einen Sattelzug. Gegen 21:20 Uhr abends erfasste ein 26-jähriger Pkw-Fahrer auf der Bundesautobahn A 6 nahe der Anschlussstelle „Ansbach“ in Fahrtrichtung Heilbronn einen Marder.

Quelle: Verkehrspolizeiinspektion Ansbach

Anzeige

Anzeige