Anzeige

Ansbach + Weihenzell + Burgoberbach: +++ Verkehrsunfälle +++

Weihenzell: Am Mittwoch, 07. Dezember 2022 um 13:35 Uhr, kam auf der Kreisstraße AN 9 von Ansbach in Richtung Weihenzell ein 18-Jähriger mit einem Pkw VW Passat aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einer entgegenkommenden 81-Jährigen mit einem Pkw BMW 218d. Der 18-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt, er musste ins Klinikum Ansbach eingeliefert werden. Die 81-Jährige erlitt bei dem Unfall ein HWS-Schleudertrauma, sie wurde ins Krankenhaus nach Fürth eingeliefert. An beiden Pkw entstand starker Frontschaden in Höhe von jeweils ca. 15.000 Euro.
Beide Pkw waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Kreisstraße war zur Unfallaufnahme ca. 1,5 Stunden gesperrt. Während dieser Zeit übernahmen die Freiwilligen Feuerwehren aus Weihenzell und Bruckberg die Verkehrslenkung.

Ansbach: Am Mittwoch, 07. Dezember, 09:45 Uhr, wollte eine 68-Jährige vom Parkplatz Hofwiese nach rechts auf die Residenzstraße abbiegen. Hierbei übersah sie eine 46-Jährige mit einem Pkw VW Passat, die auf der Residenzstraße in Richtung Würzburg unterwegs war. Bei dem folgenden Zusammenstoß wurde keine der beiden Fahrzeugführerinnen verletzt. Am Pkw der 68-jährigen Unfallverursacherin entstand dabei Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro. Am Pkw VW Passat der 46-Jährigen beträgt der Sachschaden ebenfalls ca.1.500 Euro.

Burgoberbach: Am Mittwoch, 07. Dezember, 06:25 Uhr, befuhr ein 19-Jähriger mit einem Pkw Audi A3 die Staatsstraße 2211 von Sommersdorf in Richtung Burgoberbach. Auf Höhe der Abzweigung Niederoberbach existiert aktuell eine Baustelle, an der die Verkehrsregelung mittels Lichtzeichenanlage erfolgt. Eine vorausfahrende 22-Jährige mit einem Pkw VW Golf nahm das Gelblicht der Lichtzeichenanlage zu spät wahr und bremste erst nach dem Passieren der Ampelanlage bis zum Stillstand ab. Der nachfolgende 19-Jährige mit dem Pkw Audi A3 wollte ebenfalls bei Gelblicht die Ampel passieren, was zu einem Auffahrunfall mit der vorausfahrenden 22-Jährigen führte. Bei diesem Zusammenstoß wurde keiner der beiden Fahrzeugführer verletzt. Am Pkw Audi A3 des 19-Jährigen entstand hierbei Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Der Sachschaden am Pkw VW Golf der 22-Jährigen beträgt ca. 1.000 Euro.

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

Anzeige