Anzeige

Ansbach: +++ Unverbesserliche Ladendiebin +++

Feuerbachstraße, Welserstraße

Alltag einer 39-Jährigen: Alkohol konsumiert – Ladendiebstahl versucht – Ladendiebstahl bemerkt – lebenslanges Hausverbot bekommen

Am Montag, 10. April 2017, gegen 13.35 Uhr kaufte eine 39-Jährige in einem Verbrauchermarkt in der Feuerbachstraße drei Packungen Tabak, nachdem sie vorher zwei weitere Päckchen im Gesamtwert von 9 Euro in ihrer mitgebrachten Einkaufstüte hatte verschwinden lassen. Die Ansbacherin, die deutlich alkoholisiert war, erhielt für alle Filialen des Betreibers ein lebenslanges Hausverbot und eine Strafanzeige wegen Ladendiebstahls.

Dieselbe Frau wurde gestern, 11. April 2017, gegen 14.45 Uhr in einem Drogeriemarkt in der Welserstraße dabei erwischt, wie sie einen Artikel im Wert von 10 Euro mitgehen lassen wollte. Die Dame, die wiederum stark alkoholisiert war, erhielt auch hier neben einer Strafanzeige ein lebenslanges Hausverbot, welches für alle Filialen des Betreibers gilt.

Quelle: PI Ansbach

Anzeige

Anzeige