Anzeige

Ansbach: +++ Unterschlagung, Kennzeichenmissbrauch und Fahrt unter dem Einfluss illegaler Drogen +++

Am Donnerstagmittag, 07.10.2021 gegen 12:15 Uhr, fiel einer Zivilstreife der Verkehrspolizei Ansbach im Rahmen der Schleierfahndung auf dem Parkplatz „Silberbach – Nord“ an der Bundesautobahn A 6 ein Kleintransporter mit französischen Kennzeichen auf, die von den französischen Behörden wegen Unterschlagung zur Sachfahndung ausgeschrieben waren.

Deshalb kontrollierten die Ordnungshüter den Fahrer, einen 35-jährigen Franzosen. Dieser hatte sich den Lieferwagen morgens gekauft und wollte ihn jetzt in sein Heimatland bringen. Dazu brachte er die französischen so genannten Händlerkennzeichen an, zu deren Herkunft er keine Angaben machen wollte, die allerdings aber auch im Ausland keine Gültigkeit haben.

Mit den strafrechtlichen Ermittlungsverfahren wegen Unterschlagung und Kennzeichenmissbrauch aber nicht genug. Denn der Westeuropäer stand aufgrund offenkundiger körperlicher Ausfallerscheinungen auch unter dem Einfluss illegaler Drogen. Deshalb wurde ein Drogenschnelltest durchgeführt. Dieser verlief letztlich positiv und deutet darauf hin, dass der Franzose vor Fahrtantritt Cannabisprodukte konsumiert hat. Deshalb musste er sich einer Blutentnahme unterziehen und es wurde gegen ihn ein Bußgeldverfahren wegen der Fahrt unter Drogeneinwirkung eingeleitet.

Quelle: Verkehrspolizeiinspektion Ansbach

Anzeige