Anzeige

Ansbach: +++ Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort +++

Am Samstag, den 25.01.2020 gegen 13.00 Uhr befuhr ein weißer Nissan Qashqai von der Promenade kommend die Schlosskreuzung und bog nach links in die Residenzstraße ab.
Die offensichtlich weibliche Fahrerin des Nissan versäumte es dabei den Gegenverkehr in Richtung Promenade durchfahren zu lassen, so dass ein 46-jähriger Pkw-Lenker aus dem nördlichen Landkreis eine Notbremsung einleiten musste, um einen Zusammenstoß mit dem Nissan zu verhindern. Die Notbremsung war so stark und plötzlich, dass ein weiterer Pkw-Lenker seinerseits nicht mehr bremsen konnte und auf den vor ihm fahrenden Pkw auffuhr.
Der unfallverursachende weiße Nissan Qashqai fuhr weiter, ohne sich um die Unfallfolgen bzw. um seine Pflichten als Unfallbeteiligter zu kümmern. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand und es entstand ein Sachschaden von ca. 4.000 Euro.

Wer Angaben zum Unfall bzw. zu dem weißen Nissan Qashqai und dessen Fahrerin machen kann, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Ansbach unter der Telefonnummer 0981/9094 – 121 zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

Anzeige