Anzeige

Ansbach: +++ Tödlicher Verkehrsunfall auf der A 6 – Nachtrag +++

Am Dienstag, 14.12.2021 gegen 10.20 Uhr ereignete sich auf der A 6 in Fahrtrichtung Heilbronn kurz vor der Anschlussstelle Ansbach ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein 52-jähriger Mann getötet worden ist.

Im dreispurigen Bereich der A 6 fuhren auf der rechten Fahrspur mehrere Fahrzeuge hintereinander, vorne ein rumänischer Sattelzug, dahinter ein polnischer Lkw und nachfolgend ein Pkw. Wie der Fahrer des Pkw berichtete, ist er von einem Kleintransporter mit hoher Geschwindigkeit überholt worden. Der Kleintransporter zog vor ihm auf die rechte Spur und stieß hier mit der rechten Front gegen das linke Heck des Lkw.

Der Lkw wurde durch die Wucht des Aufpralls noch auf den davor fahrenden Sattelzug geschoben. Der Kleintransporter schleuderte nach links und kam an der Mittelschutzplanke zum Stehen.

Der 38-jährige polnische Fahrer des Transporters wurde bei dem Unfall mittelschwer verletzt und in eine Klinik gebracht. Sein 52-jähriger Beifahrer wurde durch die Wucht des Aufpralls getötet. Die beiden polnischen Insassen des Lkw, 52 und 45 Jahre, wurden bei dem Unfall leicht verletzt, der 43-jährige Fahrer des rumänischen Sattelzuges blieb unverletzt.

Die Fahrbahn in Fahrtrichtung Amberg war gut eine Stunde voll gesperrt, dann konnte der Verkehr auf
der rechten Fahrspur an der Unfallstelle wieder vorbeigeleitet werden. Die Fahrbahn in Richtung Heilbronn war bis in die Nachmittagsstunden komplett gesperrt. Zur Aufklärung des genauen Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Der Gesamtsachschaden wird auf ca. 41.500,- Euro geschätzt.

Quelle: Verkehrspolizeiinspektion Ansbach

Anzeige

Anzeige