Anzeige

Ansbach: +++ Schadensträchtiger Klingelstreich +++

Wer sich an seine Kinder- und Jugendzeit zurückerinnern kann, wird sich womöglich schmunzelnd denken: „Hab` ich auch schon mal gemacht!“ Gemeint sind meist harmlose Klingelstreiche, die für den Betroffenen zwar lästig, in der Regel jedoch folgenlos sind.

Ganz anders stellt sich die Situation in einem aktuellen Fall dar, der sich im Hochhaus in der Jüdtstraße ereignete. Bisher Unbekannte überklebten am späten Freitagabend, 8. September 2023, mit einem Gewebeband sämtliche Klingeltasten der Hausanlage, die daraufhin im gesamten Anwesen „Sturm läutete“. Durch den Dauerbetrieb brannte die Sicherung durch, wodurch ein dreistelliger Schadensbetrag entstand.

Gleiches ereignete sich am Samstagabend, 9. September 23 – hier konnte neuerlicher Schaden an der bereits reparierten Anlage durch schnelles Abziehen der Klebebänder noch verhindert werden. Beim Wegrennen konnten Zeugen noch zwei etwa 13 bis 15 Jahre alte Buben beobachten.

Liebe Eltern, bitte sprecht mit Eurem Nachwuchs! Selbst Klingelstreiche können bei falscher Taktik unbeabsichtigte Folgen haben!

Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung und bittet unter der 0981-9094121 um Hinweise.

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach