Anzeige

Ansbach: +++ Sattel-Kfz von der Fahrbahn abgekommen – AS Ansbach gesperrt +++

Am frühen Dienstagmorgen, 28.04.2020 gegen 05:45 Uhr fuhr ein 52-jähriger, osteuropäischer Kraftfahrer mit seinem Sattel-Kfz auf der 3-spurig ausgebauten BAB A6 zwischen den AS Lichtenau und AS Ansbach.
Im Bereich der Anschlussstelle Ansbach kam er auf Grund Unachtsamkeit nach links von der Fahrbahn ab und kippte im dortigen Grünstreifen auf die linke Fahrzeugseite um. Der Sattelzug hatte Hygieneartikel und Desinfektionsmittel geladen. Durch den Aufprall wurde der Kraftstofftank der Sattelzugmaschine beschädigt und Diesel lief ins Erdreich aus. Das Wasserwirtschaftsamt Ansbach wurde verständigt und ordnete das Ausbaggern des verseuchten Erdreiches an. Zur Bergung des umgestürzten Sattel-Kfz wurde ein Bergeunternehmen angefordert.
Die Anschlussstelle Ansbach in südlicher Fahrtrichtung (Gunzenhausen) musste von der Autobahnmeisterei zur Bergung des Lkw bis ca. 21:00 Uhr gesperrt werden. Der Lkw-Lenker blieb unverletzt. Es entstand ein geschätzter Gesamtschaden in Höhe von ca. 60 000 Euro.

Quelle: Verkehrspolizeiinspektion Ansbach

Anzeige

Anzeige