Anzeige

Ansbach: +++ Radfahrer übersehen – Helm verhindert schwerere Verletzung +++

Am Montag, 20. Juni 2022 um 17.55 Uhr, übersah eine 38-Jährige mit einem Pkw Hyundai i10 beim Ausfahren aus einem Grundstück auf den Hirtenbuck einen 64-jähirgen Radfahrer, der den Hirtenbuck abwärts in Richtung Windsbacher Straße befuhr.

Durch den Zusammenstoß prallte der 64-Jährige mit dem Kopf gegen den vorderen linken Kotflügel des Pkw, wodurch am Pkw eine Delle entstand. Der 64-Jährige trug einen Schutzhelm, dem er es zu verdanken hat, dass er sich bei dem Sturz keine Kopfverletzungen zuzog, er erlitt „lediglich“ Schürfwunden am Knie.

Der Radfahrer wurde vom Rettungsdienst ins Klinikum Ansbach eingeliefert. Am Pkw der 38-Jährigen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 750,– Euro, am Fahrrad wurde nur ein Lichtkabel abgerissen.

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

Anzeige

Anzeige