Anzeige

Ansbach: +++ Mutmaßliche Diebe geschnappt +++

Am Mittwochabend, 01.06.2022 gegen 21:30 Uhr, kontrollierte eine Zivilstreife der Verkehrspolizei Ansbach im Rahmen der Schleierfahndung auf dem Parkplatz „Silberbach – Süd“ an der Bundesautobahn A 6 zwei Kleintransporter mit ungarischer Zulassung. Die Fahrzeuge waren mit dreizehn rumänischen Staatsangehörigen im Alter zwischen 16 und 48 Jahren besetzt.

Im Rahmen der obligatorischen Recherchen stießen die Fahnder auf zwei Fahndungsnotierungen für einen der beiden Kleinbusse. Dieser wurde mit zwei Eigentumsdelikten im Raum Regenstauf gebracht, bei denen sich vor etwa einer Woche Unbekannte widerrechtlich über offen stehende Fenster Zugang zu den Wohnungen von Rentnern verschafft haben. Unter einem Vorwand und durch Ablenkungsmanöver klauten die Täter dann Bargeld der betagten Senioren und verschwanden unerkannt. Ihnen fielen Geldbeträge in mittleren dreistelliger Höhe in die Hände.

Darüber hinaus war dieser Transporter wenige Tage vorher im Raum Plattling aufgefallen. Dort haben drei unbekannte Männer, vier Frauen und fünf Kinder in größerem Stil Kleidungsstücke aus Altkleidercontainern geklaut.

Aus diesem Grund wurden sämtliche Fahrzeuginsassen auf die Dienststelle der Verkehrspolizei gebracht und dort erkennungsdienstlich behandelt. Die Ermittler in der Oberpfalz und in Niederbayern sind nun guter Dinge, dank der Mithilfe ihrer mittelfränkischen Kollegen anhand von Wahllichtbildvorlagen bei den jeweiligen Opfern und Zeugen die Tatverdächtigen der drei Taten überführen zu können.

Quelle: Verkehrspolizeiinspektion Ansbach

Anzeige

Anzeige