Anzeige

Ansbach: Impfaktion des TSV 1860 Ansbach – Samstag 31.07.2021

Die Corona-Pandemie hat unseren Alltag in den letzen 18 Monaten geprägt. Man erwartet eine 4.Welle, verursacht durch die Deltamutation. Neben den bekannten Hygiene- und Abstandsregeln haben sich vor allem Impfungen gegen COVID-19 zur Eindämmung der Pandemie bewährt.

Im Mittelpunkt des Infektionsgeschehens stehen momentan Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Alter von 14-59 Jahren, innerhalb dieser Gruppe sind es vor allem 18-35 Jährigen. Der Löwenanteil der sportlich Aktiven des TSV 1860 Ansbach wird besonders durch diese Altersgruppe repräsentiert.

Wir bitten euch daher, durch Impfungen nicht nur euch selbst, sondern auch die Gesellschaft zu schützen. Ein erneuter Lockdown oder massive Einschränkungen des Trainings-, Wettkampf-und Spielbetriebes werden viele Vereine, Abteilungen nicht ohne massive Schäden überstehen können. Nachdem nun endlich ausreichend Impfstoff zur Verfügung steht, wollen wir nicht in erneute Beschränkungen unseres ersehnten Sport und Schulbetriebes gezwungen werden.

Daher hat der Geschäftsführende Vorstand des TSV 1860 Ansbach für Impfwillige einen Termin mit dem Impfzentrum in Ansbach organisiert, zu welchem wir noch alle Nichtgeimpften einladen wollen.

Man benötigt keine separate Terminvereinbarung. Es sind 2 Kabinen und 2 Impfteams für den TSV 1860 Ansbach wie folgt reserviert:

Wann: Samstag 31 Juli 2021, 8.00-12.00

Wo : Impfzentrum Ansbach, Am Onolzbach 69, 91522 Ansbach

Geimpft werden dürfen alle Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren, Geschwister, Eltern, Freunde… sie sind ausdrücklich mit eingeladen.

Neben gültigem Personalausweis und Impfpass sind für Kinder und Jugendliche folgende Maßnahmen gesetzlich vorgeschrieben:

Kinder ab 12 Jahren: Begleitung beider Eltern ( Personalausweise) oder ein Elternteil mit der schriftlichen Einverständniserklärung des anderen Elternteiles – gilt auch für die Zweitimpfung.

Anzeige

Jugendliche ab 16 Jahren: sind beschränkt geschäftsfähig  Eine alleinige schriftliche Einverständniserklärung eines Elternteiles ( von beiden aber empfohlen falls Probleme auftreten)  ohne Anwesenheitspflicht von Eltern reicht aus – gilt auch für die Zweitimpfung.

Die Organisation dieses Impftermins bezieht sich lediglich auf eine Erstimpfung, Folgeimpfungen müssen über euren Hausarzt oder das Impfzentrum selbst organisiert werden. Nur eine vollständig durchgeführte Impfung mit Wiederholungsimpfungen stellt einen wirksamen Impfschutz dar.

Nur wenn wir alle zweimal geimpft sind, können wir der Hallensaison etwas entspannter entgegenblicken, packen wir es an!

Vielen Dank für eure Impfbereitschaft und bleibt gesund

Quelle:  TSV 1860 Ansbach

Anzeige

Anzeige