Anzeige

Ansbach: +++ Fahrt ohne Versicherungsschutz +++

Bei der Kontrolle eines 30-Jährigen aus dem Raum Nürnberg am Dienstagnachmittag, 22.09.2020 gegen 15:20 Uhr, an der Anschlussstelle „Ansbach“ der Bundesautobahn A 6 stellten Beamte der Verkehrspolizei Ansbach fest, dass dessen Fahrzeug zur Fahndung ausgeschrieben ist.
Grund für die Fahndungsnotierung war, dass der Pkw seit August dieses Jahres keinen Versicherungsschutz mehr hat, weil die Versicherungsprämie nicht bezahlt worden ist. Gegen den Fahrer sowie die gleichaltrige
Fahrzeughalterin wurde jeweils ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen einem Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet. Die Zulassungsstempel wurden von den Ordnungshütern noch an Ort und Stelle abgekratzt und die Weiterfahrt unterbunden.

Quelle: Verkehrspolizeiinspektion Ansbach

Anzeige