Anzeige

Ansbach: +++ Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen +++

Zwei Leichtverletzte

Am Montag, 05. November, 17:35 Uhr, fuhr auf der Staatsstraße 2223 in Richtung Ansbach, auf Höhe Aumühle, ein 59-Jähriger mit einem Opel Vivaro an der dortigen Baustellenampel auf einen vorausfahrenden Pkw VW Polo einer 20-Jährigen, auf.
Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Polo auf einen davor befindlichen Audi Q3 eines 63-jährigen Bankkaufmanns geschoben. Bei dem Auffahrunfall erlitt die 20-jährige Fahrerin des VW Polo sowie deren 18-jährige Beifahrerin ein HWS-Schleudertrauma bzw. einen Schock, beide Frauen wurden mit dem Rettungsdienst ins Klinikum eingeliefert. Bei dem Auffahrunfall entstand am Pkw Opel Vivaro des Unfallverursachers Sachschaden in Höhe von circa 7.000 Euro. Am Pkw VW Polo entstand Totalschaden in Höhe von circa 12.000 Euro. Der Sachschaden am Pkw Audi Q3 beträgt circa 500 Euro.

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

Anzeige

Anzeige