Anzeige

20. Juni 2024 – Premieren im Nixel-Garten

„Der Regenbogenfisch“ und „Anne-Marie die Schönheit“

Feuchtwangen, 19. Juni 2024 – Nachdem im Kreuzgang drei große Stücke Premiere feierten, geht es ab 20. Juni auch im Nixel-Garten los, der zweiten Spielstätte der Kreuzgangspiele: In einer Woche gibt es auf der Außenbühne und in der Nixel-Scheune gleich zwei Premieren – ein Kinderstück und ein Stück für Erwachsene.

Für die Kleinsten ab 3 Jahren zeigen die Kreuzgangspiele ab 20. Juni „Der Regenbogenfisch“ nach dem bekannten Kinderbuch von Marcus Pfister. Darin lernt der bunt schillernde Regenbogenfisch, wie schön Teilen sein kann und dass wahres Glück nur in Freundschaft und Miteinander gefunden werden kann. Es spielen Lisa-Marie Loewe und Ben Erik Schröter. Regie führt Konstantin Krisch, der auch für die Bühne und die Kostüme verantwortlich ist. „Der Regenbogenfisch“ ist bis zum 4. August zu sehen. Aufgrund der großen Nachfrage, sind schon viele Vorstellungen des ausverkauft.

2024 Kreuzgangspiele – Anne-Marie die Schönheit mit Helmut Mooshammer_Foto (c) Arno Declair_Deutsches Theater Berlin

Ab Freitag, den 21. Juni kehrt der beliebte Schauspieler Helmut Mooshammer nach Feuchtwangen zurück. In der Nixel-Scheune steht er als „Anne-Marie die Schönheit“ auf der Bühne. „Anne-Marie die Schönheit“ ist ein Theatermonolog voller Leben, Leidenschaft und subtilem Humor. Geschrieben wurde er von der Erfolgsautorin Yasmina Reza, die unter anderem mit „Der Gott des Gemetzels“ weltberühmt wurde. Der Theatermonolog steht bis zum 29. Juni auf dem Spielplan der Kreuzgangspiele.

Alle Spieltermine und Karten gibt es auf www.kreuzgangspiele.de

 

Quelle: Pressemitteilung, Kreuzgangspiele und Kulturbüro Feuchtwangen